LogoLinks Link zur Homepage
 Home | Kontakt |  
 | 
 | 
E-Mail
  

Meldung des Monats

Sprechen über das Sterben tut not

Anlässlich der Schlussveranstaltung des Nationalfonds Projekts wurde ein zusammenfassender Bericht vorgestellt.
11 Impulse für ein würdiges Sterben
wurden präsentiert, die sich aus der grossen Vielfalt der Themen ablesen lassen.

Für Sterbende kommt dem Dialog mit Menschen sehr grosse Bedeutung zu. In der menschlichen Begegnung am Lebensende sind jedoch die Betroffenen, deren Angehörige wie die Fachleute wenig geübt.

Die Forschung zur Spiritualität am Lebensende lässt die wissenschaftlichen Tabus wackeln, indem deutlich wird, dass am Lebensende sehr häufig Erlebnisse auftreten, die mit naturwissenschaftlichem Selbstverständnis nicht erklärt werden können. Forschung zur alternativen Religiosität – dazu wurde auch die anthroposophische Praxis befragt und wert geschätzt – sollte fortgesetzt werden.

Markus Zimmermann, Ethiker und Präsident der Leitungsgruppe, bezeichnete die sehr hohe Zahl der vorgenommenen Sedierungen (Bewusstseinstrübung, Betäubung) am Lebensende als überraschendstes und dringend weiter zu beobachtendes Resultat der Erhebungen.
(Forum für Sterbekultur, FA, 21.11.2017)

Zum Synthesebericht

Zu den Forschungsberichten im Einzelnen

Zusammenfassung: Forschung Alternative Religiosität und Lebensende

Bericht NZZ  21.11.2017

Bericht Tages-Anzeiger   22.11.2017

Bericht Palliative.zh.sh     22.11.2017

Nachrichten, Reportagen, Sendungen

Die Diskussion über Tod und Sterben hat an Bedeutung gewonnen. Das Thema berührt, und die Gesundheitspolitik bewegt sich. Die nachfolgenden Verlinkungen zu aktuellen Medienberichten zeigen die reiche Thematik in der Schweiz und – über die Grenzen hinaus – in Deutschland und Österreich

Der Professor ist sich sicher, nach dem Tod ist es nicht vorbei
TAG24, 12.11.17

«Über das Sterben will niemand reden»
Der Landbote, 10.11.17

Unheilbar krank – was kann Palliativ-Medizin?
Telebasel, 24.10.17

Sterbefasten - „Sanfter“ Tod oder doch Suizid?
Informationsdienst Wissenschaft (Pressemitteilung), 20.10.17

Hospiz Zentralschweiz -  Auch Tagesbetten sind geplant
Schweizer Radio und Fernsehen, 14.10.17

Palliative Care für Kinder: wichtig, aber selten in der Schweiz
swissinfo.ch, 12.10.17

Wo sterben? Wirklichkeit und Wunsch klaffen auseinander
Ärzte Zeitung, 9.10.17

Palliativpflege in der Neurologie hilft nicht nur Patienten, sondern auch ihren Betreuern
Pressetext.com (Pressemitteilung), 17.9.17

Worauf es am Ende ankommt
Tages-Anzeiger Online, 17.9.17

Notwendigkeit, Sterbefasten differenzierter zu betrachten  
Schweizerische Ärztezeitung, 2017, 98 (36)  1161–1163 pdf

Palliativmedizin - Gut betreut sterben
SPIEGEL ONLINE, 12.9.17

Wie sich eine Bremerin auf den Tod vorbereitet
buten un binnen, 7.9.17

Sterben hinter Gittern
Schweizer Radio und Fernsehen. 3.9.2017

Gesucht wird ein schönes Haus zum Sterben
Solothurner Zeitung, 2.9.17

 

 

Weitere Nachrichten...

To top

spacer

Auf dieser Website finden Sie Ideen, Anregungen und Informationen über Tod und Sterben. Vieles stammt aus anthroposophischer Erkenntnis und Praxis, vieles auch aus anderen Quellen. Die Website wird vom Forum für Sterbekultur getragen.

 

Forum für Sterbekultur | 07.12.17